So erstellen Sie aus Ihren PowerPoint-Folien ein Handout

Wahrscheinlich kennen Sie die Bitte nur allzu gut: Nach einem Vortrag oder Seminar sollen Sie Ihre PowerPoint-Präsentation den Teilnehmer(inne)n und ggf. weiteren Interessierten zum Download zur Verfügung stellen. Viele Vortragende kommen der Bitte nach, indem sie ihre Folien 1:1 in PDF-Dateien verwandeln oder jeweils zwei Folien auf einer DIN-A4-Seite platzieren (sog. Handzettel). Häufig hat dieses Vorgehen jedoch fatale Folgen für die Gestaltung der Folien. Besser ist es, für das Handout die Notizenseiten zu nutzen. Das macht zwar mehr Arbeit, verbessert aber mit großer Wahrscheinlichkeit die Präsentation und erhöht den Nutzen des Handouts.

Schnellcheck: Kann sich Ihre PowerPoint-Präsentation sehen lassen?

Sie sind ein(e) phantastische(r) Redner(in), keine Frage. Mit Sicherheit werden Ihre Ausführungen das Publikum begeistern. Doch wie sieht es mit Ihrer Präsentation aus? Kann sie mit Ihrem Vortragstalent mithalten? Der folgende Schnellcheck hilft Ihnen, die Qualität Ihrer Folien einzuschätzen und die häufigsten Fehler bei der Erstellung von PowerPoint-Präsentationen zu vermeiden.

PowerPoint-Präsentation ja, aber bitte keine Animationen

Kunden, die mich mit der Erstellung einer PowerPoint-Präsentation beauftragen, lassen mir meist hinsichtlich der Gestaltung freie Hand. Nur ein Wunsch wird immer wieder geäußert: „Bitte keine Animationen!“ Das hat einen guten Grund, denn viele verbinden mit Animationen hereinfliegende Buchstaben und blinkende Objekte. Das muss tatsächlich nicht sein – schon gar nicht in juristischen Vorträgen und Lehrveranstaltungen. Animationen sind jedoch nicht beschränkt auf derartige Effekte. In erster Linie ermöglichen sie den schrittweisen Aufbau der einzelnen Folie und das ist durchaus sinnvoll, denn die Projektion lässt sich so optimal auf den Vortrag abstimmen.

Wie Sie Ihre PowerPoint-Präsentation mit einem Android-Smartphone fernsteuern

Sie wollen bei Ihren Vortragspräsentationen nicht an Notebook und Rednerpult gefesselt sein? Glücklicherweise gibt es sog. Presenter, sodass Sie Ihre Präsentation nicht zwingend direkt vom Notebook aus steuern müssen. Doch wie behalten Sie Ihre Vortragsnotizen und die Reihenfolge der vorbereiteten Folien im Auge, wenn Sie auf der Bühne auf und ab spazieren oder die Nähe zum Publikum suchen? Eine Antwort bietet die kostenlose Android-App Office Remote. Sie verwandelt Ihr Smartphone oder Tablet nicht nur in eine Fernbedienung, sondern bietet Ihnen zugleich ähnliche Funktionen wie die Referentenansicht in PowerPoint am Notebook.

Eigene Präsentationsvorlagen speichern und nutzen in PowerPoint 2010

Haben Sie sich einmal die Mühe gemacht, ein Foliendesign zu erstellen und/oder Mastereinstellungen vorzunehmen, bietet es sich aus zwei Gründen an, die Datei anschließend als Präsentationsvorlage zu speichern. Erstens können Sie die Vorlage künftig für Ihre Präsentationen einsetzen, ohne erst die Inhalte aus einer alten Präsentation löschen zu müssen, und zweitens beugen Sie der Gefahr vor, dass Sie die Vorlage irgendwann aus Versehen überschreiben.