Bildvokabeln für den juristischen Alltag (8): Kalender

Der Beitrag wurde Anfang Januar 2021 überarbeitet.

Der Kalender ist als Bildvokabel ungemein nützlich, wenn Sie Daten kommunizieren wollen, sei es in einer Besprechung am Flipchart oder in der Beratung auf einem Blatt Papier. So können Sie visuell ansprechend festhalten, dass an einem bestimmten Tag ein Termin oder Ereignis stattfindet. Vielleicht wollen Sie auch die Aufmerksamkeit Ihres Gegenübers auf den Beginn oder das Ende einer Frist lenken. Der Tageskalender bietet sich als Kalenderform an, weil man mit ihm am besten ein konkretes Datum in den Fokus rücken kann. Wie Sie ihn zeichnen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Kalender zeichnen

Kalender zeichnen

Termin zeichnen

Um einen Termin zu zeichnen, kombinieren Sie den Kalender mit einem weiteren Bild, das zeigt, was an dem gezeigten Kalendertag stattfinden soll. Hier ein Beispiel, das Ihnen bekannt vorkommen dürfte, weil es Gegenstand einer früheren Folge der Zeichenserie war. Die Anleitung für die Waage finden Sie hier.

Gerichtstermin

Fristende visualisieren

Wie § 188 BGB zu entnehmen ist, enden Fristen immer mit dem Ablauf eines Tages, also nachts um 24 Uhr. Ins Bild setzen lässt sich dies mit einem abgerissenen Kalenderblatt. Zeichnen Sie erst dieses und ergänzen Sie dann den Kalender dahinter.

Fristende zeichnen

Weitere Beiträge der Zeichenserie

01 - Gesetzbuch

Gesetzbuch

02 - Dokument

Dokument
03 - Lupe

Lupe
04 - Waage

Waage
05 - Regenschirm
Regenschirm

06 - Geld

Geld
07 - Vertrag

Zwei Personen geben sich die Hände
08 - Kalender

Tageskalender
09 - Gefahren und Risiken

Bombe
10 - Unternehmen

Bürogebäude
11 - Menschen im Gespräch

Zwei Personen mit Sprechblase
12 - Uhr

Uhr
13 - Akte

Akte
14 - Autos

Auto
15 - Öffentlich kommunizieren

Megafon
16 - Stift

Stiftspitze
17 - Orientieren und entscheiden

Leuchtturm
18 - Vortragen und präsentieren

Person zeigt auf ein Objekt auf einer Leinwand
19 - Ziele

Zielscheibe
20 - Hürden und Hindernisse

Absperrung
21 - Planen

Geschlossene Tür A und geöffnete Tür B
22 - Briefumschlag

Briefumschlag

Nicola Pridik
Über die Autorin
Nicola Pridik ist Juristin und Inhaberin des Büros für klare Rechtskommunikation in Berlin. Mit ihren Dienstleistungen unterstützt sie ihre Kundinnen und Kunden dabei, Rechtsinformationen verständlich und anschaulich für ihre jeweiligen Zielgruppen aufzubereiten. Dabei steht die Visualisierung von Recht im Mittelpunkt. kontakt@npridik.de, Twitter: @nicolapridik, LinkedIn:www.linkedin.com/in/npridik, Xing: www.xing.com/profile/Nicola_Pridik


 

Sketchnotes zu rechtlichen Themen

Rechtsvorschriften als Sketchnote: Schuldnerverzug, § 286 BGB

Rechtsvorschriften als Sketchnote: “Unfallflucht”, § 142 StGB

, ,