Bildvokabeln für den juristischen Alltag (13): Akte

Gerichtsakten, Mandantenakten, Personalakten – was wären Juristen ohne Akten? Ist dies eigentlich schon aktenkundig? Nein? Dann nehmen Sie es bitte zu den Akten. Danke. Kann schließlich sein, dass jemand Akteneinsicht beantragt. Sie sehen schon: Auf Akten sollten Sie als Jurist(in) unbedingt vorbereitet sein – auch visuell. Das Schöne ist: Wenn Sie wissen, wie Sie eine Akte zeichnen können, sind nur kleine Veränderungen in der Zeichnung nötig, um verschiedene Begriffe rund um die Akte zu visualisieren. Einige Beispiele haben ich in diesem Beitrag für Sie zusammengetragen.

Aktenordner zeichnen

Zum Warmwerden zunächst ein Aktenordner, den Sie fix nachgezeichnet haben, zumal die Zeichnung viel Ähnlichkeit mit dem stehenden Gesetzbuch aus Teil 1 der Zeichenserie hat.

Aktenordner-zeichnen

Akte zeichnen

Die nach oben geöffnete Akte eignet sich für eine Zeichnung besonders gut, weil sie viel Spielraum für Variationen lässt, wie die Beispiele unten zeigen. Sie können die Akte „sprechen“ lassen, damit der Betrachter etwas über ihren Inhalt erfährt, ihr etwas zufügen oder entnehmen und den Aktendeckel beschriften oder bebildern.

Akte zeichnen

Begriffe rund um die Akte

Bildvokabel Akte

Aktenstapel zeichnen

Aktenstapel zeichnen


Nicola Pridik

Über die Autorin
Nicola Pridik ist Juristin und Inhaberin des Büros für klare Rechtskommunikation in Berlin. Mit ihren Dienstleistungen unterstützt sie ihre Kundinnen und Kunden dabei, Rechtsinformationen verständlich und anschaulich für ihre jeweiligen Zielgruppen aufzubereiten. Dabei steht die Visualisierung von Recht im Mittelpunkt. kontakt@npridik.de, Twitter: @nicolapridik, Xing: www.xing.com/profile/Nicola_Pridik


 

Zeichentipps (nicht nur) für Juristen (90 Bildvokabeln mit Zeichenanleitungen)

Sketchnotes zu rechtlichen Themen

Zeichnen üben mit Bild-Karteikarten

, , , , , , ,