Sie sind hier: npridik.de / Blog / Bildvokabeln für den juristischen Alltag (14): Autos

Bildvokabeln für den juristischen Alltag (14): Autos

Der Beitrag wurde im Dezember 2020 überarbeitet.

Der Deutsche liebt ja sein Auto über alles. Fragen und Probleme rund ums Gefährt gehören für ihn deshalb zum Alltag. Diese betreffen nicht nur die Technik, sondern auch das Recht. Man denke nur an die Verkehrsregeln, Versicherungsfragen oder das Verkehrsstrafrecht. Häufig sind es Jurist:innen, die Antworten geben und Lösungen für Probleme mit ihren Mandanten erarbeiten. Dabei kann es sinnvoll sein, auch mal zu Stift und Papier zu greifen und kleine Skizzen anzufertigen, um Ideen, Regeln und Zusammenhänge zu veranschaulichen. Damit Pkw, Busse und Lkw in den Zeichnungen unfallfrei gelingen, habe ich nachfolgend ein paar Vorschläge zur Visualisierung mit einer kleinen Zeichenanleitung für Sie zusammengestellt.

Pkw zeichnen

Ganz gleich, was für ein Auto Sie zeichnen: Beginnen Sie am besten immer mit den Rädern.

Pkw zeichnen

Zum Einsatz kam ein ähnliches Pkw-Modell in meiner Sketchnote zur Unfallflucht:

Sketchnote zur Unfallflucht

Bus zeichnen

Bus zeichnen

Lkw zeichnen

Wie viele Reifen hat eigentlich ein Lkw? Wissen Sie es aus dem Stand? Ich musste erst recherchieren und bin auf ganz unterschiedliche Lastwagenmodelle gestoßen, bei denen auch die Reifenzahl variiert. Meine Wahl fiel schließlich auf dieses Modell mit 10 Reifen.

Lkw zeichnen

Weitere Beiträge der Zeichenserie


Nicola Pridik

Nicola Pridik
Ich bin Juristin und Inhaberin des Büros für klare Rechtskommunikation in Berlin. Mit meinen Dienstleistungen unterstütze ich Sie dabei, Rechtsinformationen verständlich und anschaulich für Ihre Zielgruppe(n) aufzubereiten. Dabei steht die Visualisierung von Recht im Mittelpunkt. kontakt@npridik.de


Dokumente visualisieren

Rechtsvorschriften als Sketchnote: „Unfallflucht“, § 142 StGB

Handgezeichnete Bildvokabeln zum Datenschutzrecht