Sie sind hier: npridik.de / August 2016

Blog: Monat: August 2016

Rechtsvisualisierung in der juristischen Ausbildung: 6 Beispiele

Viel Lehrstoff in wenig Zeit vermitteln: Wie soll das gehen? Das fragen sich Lehrkräfte in der Jurist:innenausbildung schon lange. Die Studierenden wiederum leiden unter dem Druck, den gesamten Stoff aus vier Studienjahren im Examen parat haben zu müssen. Eine einfache Lösung für das Problem gibt es sicher nicht. Fest steht jedoch: Didaktische Reduktion ist nötig und mit ihr eine Konzentration auf rechtliche Strukturen und Zusammenhänge. Dabei hilft die Visualisierung von Recht, auch wenn sie für Jurist:innen ungewohnt ist. Doch wie lässt sie sich in den  juristischen Lehr- und Lernprozess integrieren? Das zeige ich Ihnen in diesem Beitrag anhand von sechs Beispielen.

Weiterlesen


Bildvokabeln für den juristischen Alltag (15): Öffentlich kommunizieren

Ob sie es wollen oder nicht: Jurist:innen haben auch mit den Medien zu tun. Während die einen noch über ihren ersten eigenen Internetauftritt nachdenken, profilieren sich andere über Fach- und Publikumsmedien als Expert:innen auf ihrem Gebiet, indem sie Interviews geben und Texte publizieren. Wieder andere sind als Akteure in Gerichtsverfahren mit der Berichterstattung der Medien konfrontiert. Zu welcher Gruppe Sie auch gehören, es lohnt sich, für die öffentliche Rechtskommunikation ein paar Bildvokabeln zur Hand zu haben. Sagte ich schon, dass die Medien Bilder lieben? Na also …

Weiterlesen


Sketchnote zur Berlin-Wahl 2016

Seit gut einer Woche hängen sie wieder in Berlins Straßen: die Wahlplakate für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen (BVV). Am 18. September 2016 ist es soweit. Eine hohe Wahlbeteiligung wäre toll, denn Demokratie funktioniert am besten, wenn alle mitmachen, die mitmachen dürfen. Mindestens genauso wichtig wie die Beteiligung ist jedoch die Information vorab: Wieso gibt es drei Stimmzettel? Was macht eigentlich das Abgeordnetenhaus und was die BVV? Und inwiefern beeinflussen meine Stimmen das Wahlergebnis? Die Antworten habe ich zur eigenen Vorbereitung auf die Wahl erneut recherchiert und für Sie und Euch in einer Sketchnote zusammengetragen.

Weiterlesen


Bildvokabeln für den juristischen Alltag (14): Autos

Der Deutsche liebt ja sein Auto über alles. Fragen und Probleme rund ums Gefährt gehören für ihn deshalb zum Alltag. Diese betreffen nicht nur die Technik, sondern auch das Recht. Man denke nur an die Verkehrsregeln, Versicherungsfragen oder das Verkehrsstrafrecht. Häufig sind es Jurist:innen, die Antworten geben und Lösungen für Probleme mit ihren Mandanten erarbeiten. Dabei kann es sinnvoll sein, auch mal zu Stift und Papier zu greifen und kleine Skizzen anzufertigen, um Ideen, Regeln und Zusammenhänge zu veranschaulichen. Damit Pkw, Busse und Lkw in den Zeichnungen unfallfrei gelingen, habe ich nachfolgend ein paar Vorschläge zur Visualisierung mit einer kleinen Zeichenanleitung für Sie zusammengestellt.

Weiterlesen


Tipps für Schaubilder in PowerPoint: Arbeit mit Textfeldern

PowerPoint eignet sich auch für die Erstellung juristischer Schaubilder. Klar im Vorteil ist hier, wer souverän mit Textfeldern umgehen kann, denn diese machen in der Regel den wesentlichen Teil der Schaubilder aus. Rahmen- und Füllfarbe werden Sie wahrscheinlich auch ohne Anleitung zuweisen können. Doch was tun Sie, wenn der Text aus der Form läuft, Sie Abstände zwischen Kästen vereinheitlichen wollen oder ein Trennstrich in die Folgezeile rutscht, Sie die Breite des Textfeldes aber nicht verändern wollen? Antworten bietet der folgende Beitrag, in dem ich Ihnen einige Funktionen vorstellen möchte, welche die Arbeit mit Textfeldern erleichtern.

Weiterlesen