PowerPoint-Folien im Sketchnote-Look

Ausprobieren wollte ich es schon lange, jetzt endlich habe ich mal ein bisschen herumexperimentiert mit Sketchnotes auf Präsentationsfolien. Praktischerweise stellt PowerPoint die dafür nötigen Zeichentools selbst zur Verfügung. Was ich gleich feststellen konnte: Mit (digitalem) Stift in der Hand vor einer leeren Folie zu sitzen fühlt sich nicht nur völlig anders an als die sonst übliche Foliengestaltung, das Handgemachte gibt der Präsentation auch einen erfrischend alternativen Look. Dabei muss man weder auf getippten Text verzichten noch auf vorgefertigtes Bildmaterial. Man muss nicht mal zwingend etwas zeichnen. Ich war wirklich überrascht, wie einfach es ist. Nur an meiner Handschrift muss ich noch arbeiten.

So erzeugen Sie räumliche Tiefe auf Ihren PowerPoint-Folien

Ja, Sie haben ja Recht: Vorträge und Seminare zu rechtlichen Themen brauchen natürlich vor allem inhaltlichen Tiefgang. Zuweilen ist es aber tatsächlich nützlich, auch auf begleitenden PowerPoint-Folien Tiefe schaffen zu können. Erst kürzlich hatte ich im Kundenauftrag eine Präsentation für ein rechtliches Seminar zu gestalten, die am Ende kaum Text enthielt. Stattdessen reihten sich diverse Bildszenen aneinander. Ohne räumliche Tiefe wäre ich bei vielen Folien nicht weitergekommen. Damit Sie für so einen Fall ebenfalls gerüstet sind, habe ich nachfolgend einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei der Gestaltung helfen können. Keine Sorge: Folien in Räume zu verwandeln muss nicht aufwendig sein. Im Gegenteil. Sie können schon mit ganz einfachen Gestaltungsmitteln tolle Effekte erzielen.