Sie sind hier: npridik.de / Juni 2017

Blog: Monat: Juni 2017

Sprechen wir über Rechtssprache – ein Interview

„Rechtssprache – klar und verständlich …“ – na wenn das mal kein Buch für mich ist. Das dachte ich, als ich Ende letzten Jahres zufällig über das Buch von Dr. Isabelle Thormann und Jana Hausbrandt stolperte. Erstaunlicherweise gehöre ich als Juristin aber gar nicht zur Zielgruppe. Der Untertitel ist eindeutig:  Das Buch richtet sich an Dolmetscher, Übersetzer, Germanisten und andere Nichtjuristen. Na sowas! Bestellt und gelesen habe ich es trotzdem. Und ich empfehle es auch anderen Juristen. Wann denken wir schon mal über unsere eigene Fachsprache nach? Was kennzeichnet die überhaupt? Und müssen wir so kommunizieren, wie wir kommunizieren? Das Buch beantwortet vor allem die zweite Frage nach den Charakteristika der Rechtssprache. Zu den Möglichkeiten, sie zugunsten der Verständlichkeit zu verändern, habe ich die Autorinnen des Buches nachfolgend befragt.

Weiterlesen


PowerPoint: Ohne Platzhalter zu besseren Folien

„Text durch Klicken hinzufügen“ – mit dieser Aufforderung empfängt PowerPoint seine Anwender standardmäßig, wenn sie ihrer Präsentation eine neue Folie hinzufügen. Das Programm meint es gut und will uns das Erstellen der Präsentation erleichtern. Vielen wird die Aufforderung jedoch zum Verhängnis. Der Platzhalter in dem sie steht, füllt nämlich beinahe die gesamte Folie aus und kommt damit der Einladung gleich, diese bis zum Anschlag mit Text zu füllen. Wie sollen gerade textwüstenerprobte Jurist:innen da noch widerstehen? Dass es auch noch andere Folienlayouts gibt, wissen viele nicht – oder wollen es nicht wissen. So steht die Präsentation von vornherein unter keinem guten Stern. Ohne Text geht es natürlich auch nicht, schon gar nicht bei juristischen Präsentationen. Wie Sie sich dennoch die nötige Flexibilität bei der Foliengestaltung bewahren, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

Weiterlesen