Eigene Präsentationsvorlagen speichern und nutzen in PowerPoint 2013

Möchten Sie ein selbst erstelltes Foliendesign und/oder Einstellungen im Master auch künftig in Ihren Präsentationen nutzen, so können Sie natürlich eine frühere Präsentation mit diesem Design und diesen Mastereinstellungen hervorkramen, die Inhalte löschen und neue einfügen. Das macht jedoch nicht nur Arbeit, es birgt auch die Gefahr in sich, dass Sie die ursprüngliche Präsentation versehentlich mit geändertem Inhalt speichern. Weniger arbeitsintensiv und unfallträchtig ist es, Foliendesign und Master als Präsentationsvorlage zu speichern.

So nutzen Sie die Kommentare in PowerPoint für Ihre Anmerkungen und Korrekturen

Zählen Sie bei der Erstellung von PowerPoint-Präsentationen auf die tatkräftige Unterstützung eines Dienstleisters oder einer Mitarbeiterin? Dann hat Sie sicher schon die Frage beschäftigt, wie Sie besagter Person am besten Änderungswünsche für Ihre Folien übermitteln. Manch einer druckt ja die Folien aus, um sie mit handschriftlichen Anmerkungen versehen zu können, die für einen eventuell erforderlichen E-Mail-Versand leider anschließend wieder eingescannt werden müssen. Sie kennen das und finden es auch umständlich? Dann habe ich eine gute Nachricht für Sie: PowerPoint bietet eine Kommentarfunktion, die Ihnen das Leben deutlich erleichtert. Keine Sorge: Sie kennenzulernen geht schnell. Dieser Artikel hilft Ihnen dabei.

PowerPoint-Präsentation ja, aber bitte keine Animationen

Kunden, die mich mit der Erstellung einer PowerPoint-Präsentation beauftragen, lassen mir meist hinsichtlich der Gestaltung freie Hand. Nur ein Wunsch wird immer wieder geäußert: „Bitte keine Animationen!“ Das hat einen guten Grund, denn viele verbinden mit Animationen hereinfliegende Buchstaben und blinkende Objekte. Das muss tatsächlich nicht sein – schon gar nicht in juristischen Vorträgen und Lehrveranstaltungen. Animationen sind jedoch nicht beschränkt auf derartige Effekte. In erster Linie ermöglichen sie den schrittweisen Aufbau der einzelnen Folie und das ist durchaus sinnvoll, denn die Projektion lässt sich so optimal auf den Vortrag abstimmen.

Eigene Präsentationsvorlagen speichern und nutzen in PowerPoint 2010

Haben Sie sich einmal die Mühe gemacht, ein Foliendesign zu erstellen und/oder Mastereinstellungen vorzunehmen, bietet es sich aus zwei Gründen an, die Datei anschließend als Präsentationsvorlage zu speichern. Erstens können Sie die Vorlage künftig für Ihre Präsentationen einsetzen, ohne erst die Inhalte aus einer alten Präsentation löschen zu müssen, und zweitens beugen Sie der Gefahr vor, dass Sie die Vorlage irgendwann aus Versehen überschreiben.