Sie sind hier: npridik.de / April 2017

Blog: Monat: April 2017

Recht verständlich vermitteln mit vergleichenden Schaubildern

Was unterscheidet das Strafbefehlsverfahren vom regulären Strafverfahren? Und was eine unechte von einer echten Urkunde? Wieso wird zwischen Vergehen und Verbrechen differenziert? Und was ist bei der beschränkten Räumungsvollstreckung anders als bei der klassischen? Wer derartige Fragen stellt, will verstehen, was ähnliche Rechtsbegriffe, Regelungen oder Verfahren voneinander unterscheidet und was ihnen gemeinsam ist. Umso wichtiger ist es, dass die Antwort anschaulich und einprägsam ausfällt. Vergleichende Schaubilder können dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Sechs Beispiele möchte ich Ihnen nachfolgend vorstellen.

Weiterlesen


7 Dinge, die Sie über Leichte Sprache wissen sollten

Vor einiger Zeit berichtete die FAZ unter dem Titel Floskeln für den „Stpfl“ über das Bemühen des Niedersächsischen Justizministeriums um eine verständliche Sprache in der Justiz. Dabei ging es auch um das Thema Leichte Sprache. Auf Twitter formierte sich von juristischer Seite gleich erheblicher Widerstand. So wurde z. B. gefragt, ob nun auch der allgemeine Wortschatz reduziert und Rechtsbehelfsbelehrungen in Kindergartensprache abgefasst werden sollen. Derartigen Äußerungen entnehme ich, dass einigen oder sogar vielen Jurist(inn)en nicht bekannt ist, um was es bei Leichter Sprache eigentlich geht. Grund genug, darüber mal einen Blogbeitrag zu schreiben.

Weiterlesen